Dirk Friedriszik

Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 19

Anlässlich der Diskussion, die AfD durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, erklärt der justizpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Dirk Friedriszik:
 „Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich eine Überwachung der AfD durch den Verfassungsschutz. Die Bürger sind mit ihrem Empfinden damit sehr viel deutlicher als die Politik, die sich bisher viel zu zaghaft verhalten hat. Ich unterstütze daher den Vorstoß unserer Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig, die Rechtsextremisten nicht weiter zu verharmlosen. Verbindungen zu rechtsradikalen Burschenschaften, zur „Identitären Bewegung“, zu sogenannten Preppern und, wie zuletzt in Chemnitz, zu Neonazis sprechen eine eindeutige Sprache. Der AfD geht es nicht darum, eine offene politische Debatte zu führen. Sie will die Nation spalten und die daraus resultierende Unruhe für einen Umsturz der bisherigen Ordnung nutzen. Manche AfD-Mitglieder haben ja aus ihren Gewaltphantasien auch keinen Hehl gemacht. Die wehrhafte Demokratie muss nun handeln und darf die „Zersetzungsmethoden“ der AfD nicht länger tatenlos hinnehmen.“

Publiziert in Nachrichten
Mittwoch, 15 August 2018 08:46

Manuela Schwesig zu Besuch in Ludwigslust

Am Mittwoch, 08. August 2018, hat der Landtagsabgeordnete Dirk Friedriszik (SPD) die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, im Rahmen ihrer „Sommertour durch Mecklenburg-Vorpommern“, im Ludwigsluster Schloss begrüßt. Auch der Bundestagsabgeordnete Frank Junge (SPD), dem der Erhalt des Ludwigsluster Schlosses sehr am Herzen liegt, war bei diesem Termin zugegen. Hier haben die drei zunächst die bereits restaurierten Räume des Ostflügels besichtigt, ehe sie sich dem Westflügel widmeten, dessen Restaurierung nunmehr bald beginnen kann. Die drei Sozialdemokraten zeigten sich sehr erfreut darüber, dass die Finanzierung jetzt endgültig sichergestellt ist. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass es uns gemeinsam gelungen ist, die Restaurierung des Schlosses nunmehr komplett durch zu finanzieren. Bedanken möchte ich mich ausdrücklich bei Ministerpräsidentin Manuela Schwesig für ihr Engagement“, so Dirk Friedriszik. „Das Land MV trägt 50 Prozent der Gesamtkosten, die sich auf 23 Millionen Euro belaufen. Ebenso dankbar bin ich unserem Mitglied des Bundestages Frank Junge für seinen starken Einsatz seit 2016 für unser Schloss“, so Friedriszik weiter. „Bereits im Jahr 2016 konnte ich für die Sanierung des Goldenen Saals die Zusage über 1,4 Mio. Euro an Fördermitteln des Bundes für die Denkmalschutzmaßnahme übermitteln.“ kommentierte MdB Frank Junge und wertete dies als großen Erfolg für dieses Projekt. Bei mehreren Besuchen im Schloss Ludwigslust konnte sich Frank Junge von den bisher erfolgreich durchgeführten Restaurierungsmaßnahmen, wie der des Ostflügels, überzeugen und die noch anstehenden Baustellen besichtigen. Seitdem setzt sich der SPD-Bundestagsabgeordnete dafür ein, Fördermittel für dieses herausragende Baudenkmal einzuwerben.

"Ich freue mich schon sehr auf meinen nächsten Besuch bei meinem Landtagskollegen Dirk Friedriszik in Ludwigslust und besonders auf die Fertigstellung des Westflügles, auch wenn die Arbeiten wohl erst 2022 fertiggestellt werden können", verabschiedete sich Manuela Schwesig nach ihrem rund eineinhalbstündigen Besuch. 

Publiziert in Nachrichten

Am vergangenen Wochenende konnte man wieder erleben, was das Ehrenamt leistet. Manuela Schwesig und MdL Dirk Friedriszik besuchten das 21. Barockfest auf Schloss Ludwigslust zum 25-jährigen Jubiläum des Fördervereins. Der Festakt stand unter dem Motto: "Zeitreise - Johann und das hohe C". Die gesamte Veranstaltung war sehr gut besucht mit vielen Gästen aus nah und fern. In ihrem Grußwort betonte Manuela Schwesig auch, dass hier eine tolle Leistung vollbracht wurde, um die fehlenden Gelder für die Sanierung des Goldenen Saals aufzutun. Dank des Einsatzes der Bundestagsabgeordneten Johannes Jahrs und Frank Junge sowie des Landtagsabgeordneten Dirk Friedriszik konnten 1,4 Mio. Euro vom Bund bereitgestellt werden und die dann noch benötigten restlichen 1,4 Mio. Euro stellt das Land Mecklenburg-Vorpommern für die Restsanierung im Schloss zur Verfügung. Ein Dankeschön auch an dieser Stelle von Manuela Schwesig und Dirk Friedriszik an die fleißigen Mitglieder und Helfer des Fördervereins, die ihren Gästen einen unvergesslichen Nachmittag bereiteten. 

Publiziert in Nachrichten
Dienstag, 05 Juli 2016 15:35

Sommerfest der SPD Ludwigslust-Parchim

Das Sommerfest des SPD-Kreisverbandes Ludwigslust-Parchim entwickelt sich zu einer schönen Tradition. Auch in diesem Jahr konnten wir zahlreiche Gäste begrüßen, von Prominenten wie Manuela Schwesig, Harald Ringstorff und Storch Heinar über unsere Abgeordneten und Kandidaten zur Landtagswahl bis hin zu zahlreichen Parteimitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern. Eine gute Mischung also, so wie es sein soll.

Publiziert in Nachrichten
www.dirk-friedriszik.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.